Alumni

/e-politik.de/ gibt es bereits seit über 15 Jahren und so können wir ein großes Alumni-Netzwerk vorweisen.

Im Laufe der Jahre haben sich dutzende Studentinnen und Studenten bei /e-politik.de/ engagiert, Artikel für das Magazin geschrieben, waren am Lektorieren, Redigieren und Organisieren. Viele haben bei /e-politik.de/ ihre ersten journalistischen Erfahrungen gesammelt und sind gewachsen. Daraus sind große Karieren entstanden: ob in traditionelle Tageszeitungsredaktionen, in Internetmedien, bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, in Ministerien, bei NGOs, in Universitäten oder Consultingfirmen. /e-politik.de/-Alumni arbeiten in vielen verschiedenen Berufsfeldern – alles Lebens- und Berufswege, die in dieser Form ohne /e-politik.de/ sicher nicht möglich gewesen wären.

An dieser Stelle möchten wir deshalb ein paar ehemalige „e-politix“ zu Wort kommen lassen. Sie erzählen, was sie damals zu /e-politik.de/ gebracht hat, warum sie geblieben sind und was sie bei uns gelernt haben. Nichts ist so eindrucksvoll wie das persönliche Beispiel. Und wer weiß, vielleicht sitzt ihr irgendwann einmal im Vorstellungsgespräch einem /e-politik.de/-Alumni gegenüber …

 

Christian Heise, Alumni

Christian Heise

Alumni

Hochschuldozent Leuphana Universität und Manager beim Google Digital News Initiative Fund.
Gunnar Herrmann, Alumni

Gunnar Herrmann

Alumni

Auslandskorrespondent für die Süddeutsche Zeitung
Nina Bludau, Alumni

Nina Bludau

Alumni

Freie Journalistin für die Süddeutsche Zeitung