Meistgelesen

    Was ist /e-politik.de/?

    Wir sind ein Onlinemagazin für Politik, Gesellschaft und Politikwissenschaft mit dem Fokus auf Information, politische Bildung, (online-)journalistischer Nachwuchsförderung und Beteiligung. Hinter /e-politik.de/ steht ein gemeinnützig-eingetragener, überparteilicher und unabhängiger Verein, der sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.

    Mehr über /e-politik.de/ erfährst du hier.

    Werde Autor!

    Du studierst noch oder hast dein Studium schon beendet und willst erste journalistische Praxiserfahrung im Internet sammeln? Du hast Lust, dein Politik- und Gesellschaftsinteresse mit Online-Journalismus zu verbinden? Dann mach mit! Wir suchen Jungredakteure und Autoren für unsere Redaktionen. Wenn du Interesse an einer Mitarbeit hast, melde dich bei uns. Wir bieten dir die Möglichkeit, zu publizieren, deine Beiträge einem breiten Publikum zu präsentieren und dabei Kontakte zu Politik, Politikwissenschaft, Medien und Wirtschaft zu knüpfen.

    Unterstütze uns!

    Die /e-politik.de/ Website wird durch die beeindruckende ehrenamtliche Leistung unserer Vereinsmitglieder und Autoren ermöglicht.Jährlich werden so über 300 Artikel und bis zu 600 Blogeinträge verfasst und veröffentlicht worden. Hinzu kommen die Pflege und Weiterentwicklung der Website sowie die übrigen Vereinsaktivitäten.

    Mehr erfährst du hier...

Gesellschaft, Medien
Digitale Revolution im Kinderzimmer

Computer und Internet sind heute in fast jedem Haushalt vorhanden. Mit dieser Technik hat sich ein Wandel vollzogen, der auch in Kinder-und Klassenzimmern Einzug gefunden hat. Von Anna-Lena Stauder

Russland
„Man muss die Wahrheit da suchen, wo sie ist.“

Ein Betriebssystem aus der Sowjetzeit bildet die Grundlage für Entscheidungen im Kreml – mit Konsequenzen weit über die russischen Grenzen hinaus. Ein Interview mit Boris Reitschuster von Felix Riefer

Politisches Buch
Honig im Wespennest

Peter Ullrichs Buch „Deutsche, Linke und der Nahostkonflikt“ gießt als Appell zur Mäßigung in der Nahostdebatte, die die deutsche Linke spaltet, durch seine ideologiefrei auftretende und um Objektivität bemühte Polemik, Öl ins Feuer. Von Markus Rackow

/e-politik.de/ bloggt


Aktuelle Beiträge im /e-politik.de/-Blog:

Im Moment nicht verfügbar.

Politisches Buch
Von wegen homophob!

Die monotheistischen Religionen seien homophob und lehrten eine restriktive Sexualmoral – lautet ein gängiges Vorurteil. Vier Theologen widersprechen dieser oberflächlichen Diagnose. Von Markus Rackow

Entwicklungspolitik
Ein Ofen erleichtert das Leben

Mikrovergaser stellen eine günstige, an lokale Ressourcen anpassbare und umweltschonende Möglichkeit dar, um mit organischen Abfällen Energie bereitzustellen. Eine Recherche in Tansania. Von Julia Schell

Politisches Feuilleton
Aus heiterem Himmel

Der Untergang der DDR wurde von der Politik so lange wie möglich vertuscht. In den auf einer CD zusammengefassten Debatten des Zentralkomitees wird nun deutlich, wie unerwartet er selbst prominente SED-Kader traf. Von Markus Rackow

Kooperationen

Kooperation mit WeltTrends
Konfliktherd Kaukasus

Im Kaukasus brodelt es. Ein gefährliches Gemisch aus rivalisierenden Eliten, ethnischer Vielfalt, wirtschaftlicher Unterentwicklung, Ressourcenreichtum und ausländischen Interessen macht diese ...