Berlinale 2008

berlinale2008.jpgVom 7. bis zum 17.02.2008 fanden in Berlin die 58. Internationalen Filmfestspielen statt. /e-politik.de/ berichtete wie in den vergangenen Jahren ausführlich vom wohl politischsten Filmfestival weltweit. Alle Artikel der Berlinale 2008 im Überblick. Von Konrad Kögler und Julia Kreuziger

Vorbericht zu den 58. Internationale Filmfestspiele Berlin

Ein Vorabbericht zu den 58. Internationalen Filmfestspielen. Was können die Festivalgäste zwischen dem 7. und 17. Februar 2008 erwarten? Von Konrad Kögler

Der Eröffnungstag

Am 7.2.2008 war Eröffnungstag der Berlinale 2008. /e-politik.de/ verrät, ob die Filme des ersten Berlinale-Tages auch wirklich das hielten, was sie versprachen. Von Konrad Kögler

Der zweite Tag – 8.2.2008

Der zweite Berlinale-Tag brachte eine Qualitätssteigerung der Filme. Im Rennen um den Goldenen Bären meldete ein viel versprechender Anwärter seine Ansprüche an. Von Konrad Kögler

Der dritte Tag – 9.2.2008

Die Berlinale präsentierte an ihrem dritten Tag in allen wichtigen Sektionen sehenswerte Filme aus sehr unterschiedlichen Genres. Von Konrad Kögler

Der vierte Tag – 10.2.2008

Der Berlinale-Sonntag hatte unter anderem zwei hochpolitische Filme und eine exotische isländisch-philippinische Ko-Produktion im Angebot. Von Konrad Kögler

Tout est parfait – Everything is fine

Eine Stadt in Quèbec, Kanada. Trist, staubig, industriell, mit grünem Umland. Hier leben fünf Jugendliche. Sie sind – nein, sie waren die besten Freunde. Denn eines Sommertages findet Josh (Maxime Dumontier) einen seiner Freunde erhangen in seinem Zimmer vor. Von Julia Kreutziger

Der fünfte Tag – 11.2.2008

Der 5. Tag der Berlinale war von sehr aufwühlenden Spielfilmen und einer außergewöhnlichen Dokumentation über den Iran geprägt. Von Konrad Kögler

Der sechste Tag – 12.2.2008

Der Berlinale-Dienstag hatte einige sehr rätselhafte Filme und ein beeindruckendes Zeitdokument aus den wilden 1970er Jahren zu bieten. Von Konrad Kögler

Love and other Crimes

Die Berlinale ist für Stefan Arsenijević kein Neuland. 2003 gewann er mit „(A)Torzija” den Goldenen Bären in der Sparte Kurzfilm. In dieser Rubrik wurde der Film kurze Zeit später für den Oscar nominiert. 2008 ist der aus Belgrad stammende Regisseur auf die Berlinale zurückgekehrt und feiert mit seinem Spielfilm Love and other Crimes Weltpremiere. Von Julia Kreutziger

Der siebte Tag – 13.2.2008

Madonna zelebrierte heute ihren Auftritt am Roten Teppich. Interessante und politische relevante Filme präsentierten am 7. Berlinale-Tag jedoch andere Regisseure. Von Konrad Kögler

Sag mir, wo die Schönen sind…

Der Regisseur Gunter Scholz und der Fotograf Gerhard Gäbler sind auf die Suche nach den Beauties from Leipzig gegangen. 18 Jahre nach der letzten Miss-Wahl in der ehemaligen DDR haben sie einige der 20 Teilnehmerinnen von damals gefunden. Neun von ihnen stellt der Dokumentarfilm Sag mir, wo die Schönen sind… vor. Von Julia Kreutziger

Der achte Tag – 14.2.2008

Der achte Tag verlief eher unspektakulär. Auf der Zielgeraden des Festivals sind aber noch einige Highlights zu erwarten. Von Konrad Kögler

Berlinale_Pressekonferenz.jpg

Boy A

Eigentlich hat John Crowley den Preis gekrönten Roman Boy A von Jonathan Trigell für das britische Fernsehen gedreht. Auf dem Filmfestival in Toronto wurde der Film dann jedoch entdeckt und bereichert die diesjährige Berlinale in der Rubrik Panorama um einen schauspielerisch exzellenten, inhaltlich mutigen und emotional aufwühlenden Film. Von Julia Kreutziger

Der neunte Tag – 15.2.2008

Der neunte Berlinale-Tag hatte wieder einige Perlen im Angebot. Von Konrad Kögler

Das Abschlusswochenende

Am Berlinale-Abschlusswochenende lagen filmische Höhen und Tiefen eng beieinander. Von Konrad Kögler

Die Preisträger

Den Goldenen Bären gewann nicht der Topfavorit, sondern der brasilianische Film Tropa de Elite. Von Konrad Kögler


Die Bildrechte liegen bei *Solar Icon* (Orginal: Berlinale Palast), Berlinale (Berlinale-Plakat) und ethanlindsey (Foto Pressekonferenz).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.